• wappen fastnacht kleinBestellung Fastnachtskarten 2020

    Die Bestellung der Karten für die Kampagne 2020 ist wie gewohnt hier möglich.

    Das Motto der Kampagne 2020 lautet: "England zu Gast beim TTC -
    trotz Brexit wird die Fastnacht schee!"

Mannschaftsergebnisse Damen KW 48/2019

Geschrieben von Michael Hamm am .

Die 1. TTC-Damenmannschaft musste im Spitzenspiel der Damen-Bezirksliga die 1. Saison-Niederlage hinnehmen. Gegen den ebenfalls ungeschlagenen Tabellenführer TSV Auerbach II verlor das Team nach einer langen Zeit ausgeglichenen Partie mit 5:8 Punkten steht aber weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz. Gegen Auerbach wurden zu Beginn die Punkte geteilt. Tanja Wucher/ Christine Neuberger glichen die unerwartete Niederlage von Susanne Schuller/Denise Hoffmann aus. Susanne Schuller brachte den TTC in  Führung, doch Denise Hoffmann unterlag der gegnerischen Spitzenspielerin. Die Niederlage von Tanja Wucher konnte Christine Neuberger mit einem 5-Satz-Erfolg ausgleichen. Schuller brachte den TTC erneut in Führung (4:3). Doch durch die folgenden 4-Satz-Niederlagen von Hoffmann, Wucher und Neuberger gerieten die TTC-Damen mit 4:7 in Rückstand. Mit ihrem 3. Einzelsieg an diesem Tag konnte Schuller auf 5:7 verkürzen bevor Hoffmann auch ihre 3. Einzel abgeben musste. TTC: Wucher/Neuberger (1:0), Schuller/Hoffmann (0:1), Wucher (3:0), Hoffmann (0:3), Wucher (0:2), Neuberger (1:1). 

Mannschaftsergebnisse Damen & Herren KW 47/2019

Geschrieben von Michael Hamm am .

Die 1. TTC-Herrenmannschaft sicherte sich durch einen klaren 9:2-Auswärtserfolg bei BG Gross-Gerau vorzeitig den inoffziellen Herbstmeistertitel der Bezirksliga Gr. 1. Auch der Ausfall von 3 Stammkräften konnte den designierten Meisterschaftsfavoriten beim Tabellenletzten nicht stoppen. 3 Doppelsiege zu Beginn brachten den TTC frühzeitig in die Erfolgsspur. Nach der Niederlage von Stephan Nachtmann konnte Rolf Cezanne den 3 Punktevorsprung zurückerkämpfen. Schneider und Tippmann erhöhten durch sichere Siege auf 6:1 bevor Guido Herlert mit 1:3 unterlag. Hilmar Baier musste erst einen 0:2-Satzrückstand wettmachen um auf 7:2 zu erhöhen. Im vorderen Paarkreuz waren dann Rolf Cezanne und Stephan Nachtmann nicht zu schlagen. TTC: Nachtmann/Cezanne, Herlert/Tippmann und Schneider/Baier (je 1:0), Cezanne (2:0), Nachtmann (1:1), Tippmann, Schneider und Baier (je 1:0), Herlert (0:1).
 

TTC Familienabend 2019

Geschrieben von Michael Hamm am .

Der diesjährige TTC Familienabend fand unter dem Motto „Halloween“ statt. Getreu dem Motto war das Ginsheimer Bürgerhaus dekoriert und es durfte sich auf einen schaurig, lustigen Abend gefreut werden. Patrick Koch (1. VS) führte durch den Abend. Als erstes wurde der TTC Nachwuchs geehrt. Bei den Mädchen der Ballschule konnte M. Diagne vor L.-A. Nachtmann gewinnen. Platz 3 belegte L. Wucher. Bei den Jungs belegte den 1. Platz erneut Ph. Jester vor L. Steller. 3. wurde F. Steller. Den Wettbewerb der weiblichen Jugend gewann V. Diedrichl. 2.wurde F. Seitz. Den 3. Platz konnte sich C. Diagne sichern. M. Kies wurde Vereinsmeister der männlichen Jugend. Den 2. Platz sicherte sich B. Laut vor den beiden 3. J. Steinsberger und R. Seitz.

Familienabend 2019

Familienabend 2019 2

Mannschaftsergebnisse Damen & Herren KW 46/2019

Geschrieben von Michael Hamm am .

Die 1. TTC-Herrenmannschaft setzte sich in der Bezirksliga im Heimspiel gegen den Aufstiegsmitfavoriten TSV Raunheim klar mit 9:2-Punkten durch und hat nun alle Chancen an der Tabellenspitze zu "überwintern". Gegen Raunheim musste der TTC auf Martin Kohler und Holger Vollbrecht verzichten. Dafür kamen Harald Schneider und Hilmar Baier ins Team. Auch bei Raunheim fehlten 2 Stammspieler. Den Grundstein für den klaren Erfolg legte der TTC bereits in den Doppeln. Tippmann/Baier besiegten das gegnerische Spitzensdoppel glatt mit 3:0 Sätzen und auch Schneider/Schnitzer gaben keinen Satz ab. Lediglich Nachtmann/Cezanne mussten kämpfen, siegten aber am Ende doch noch knapp im Entscheidungssatz. Rolf Cezanne erhöhte mit einem klaren Einzelerfolg auf 4:0 bevor Stephan Nachtmann einen 0:2-Satz-Rückstand mit einer starken Leistung gegen den gegnerischen Spitzenspieler noch drehen konnte und den TTC mit 5:0 in Führung brachte. Ebenso erging es Jens Tippmann in der Mitte. Auch er konnte ein 0:2 noch in einen 3:2-Erfolg ummünzen und es stand 6:0. Max Schnitzer liess dann sogar das 7:0 folgen. Im hinteren Paarkreuz erhöhte Harald Schneider sogar auf 8:0 bevor die Gäste durch 2 klare 0:3-Niederlagen von Hilmar Baier und Rolf Cezanne das Ergebnis etwas erträglicher gestalten konnten. Den letzten TTC-Zähler holte dann der stark aufspielende Stephan Nachtmann mit einem umkämpften 3:2-Erfolg im vorderen Paarkreuz. TTC: Nachtman/Cezanne, Tippmann/Baier und Schneider/Schnitzer (je 1:0), Cezanne (1:1), Nachtmann (2:0), Tippmann, Schnitzer und Schneider (je 1:0), Baier (0:1).

Nur Restkontingent an Karten für TTC Fastnachtssitzung verfügbar

Geschrieben von Michael Hamm am .

Unter dem Motto „England zu Gast beim TTC - trotz Brexit wird die Fastnacht schee!" startet der TTC Ginsheim in die Fastnachtskampagne 2019/2020. Es erwartet Sie auch in der kommenden Kampagne ein buntes Fastnachtsprogramm bekannter TTC Akteuren und Mainzer Fastnachtsgrößen. Sichern Sie sich jetzt noch hier die letzten Karten zu unserer 3. TTC Sitzung am Sonntag, den 02.02.2020. Schnell sein lohnt sich!
Beide Freitagssitzungen sind bereits ausverkauft.

Mannschaftsergebnisse Damen & Herren KW 45/2019

Geschrieben von Michael Hamm am .

Bei der 1. Damenmannschaft des TTC Ginsheim läuft es derzeit richtig gut. Nach dem Rückzug in die Bezirksliga ist das Team weiterhin ungeschlagen und belegt nach 2 weiteren Siegen in dieser Woche mit 9:1 Punkten den 2. Tabellenplatz.
In Fehlheim setzten sich die Damen klar mit 8:2 Punkten durch. Bereits nach den Doppeln lag der TTC mit 2:0 in Führung ehe Denise Hoffmann in 3 Sätzen unterlag. Susanne Schuller, Christine Neuberger, Tanja Wucher und erneut Susanne Schuller liessen klare Einzelssiege folgen (6:1). Denise Hoffmann musste dann in ihrem 2. Einzel kämpfen, setzte sich aber mit 11:9 in der Entscheidung durch. Ebenfalls über 5 Sätze ging das Einzel von Tanja Wucher. Sie unterlag aber zum Schluss knapp mit 7:11 (7:2). Den letzten Punkt für den TTC holte Christine Neuberger mit ihrem 2. Tagessieg.  TTC: Schuller/Hoffmann und Wucher/Neuberger (je 1:0), Schuller und Neuberger (je 2:0), Hoffmann und Wucher (je 1:1).

Mannschaftsergebnisse Damen & Herren KW 44/2019

Geschrieben von Michael Hamm am .

In der TT-Bezirksliga der Herren hätte Absteiger TTC Ginsheim I fast unnötig einen Zähler abgegeben. Beim Aufsteiger SV Klein-Gerau lagen die TTC'ler bereits klar mit 7:2 Punkten vorne ehe die Gastgeber zu einer Aufholjagd ansetzten und sogar den 7:7 Ausgleich schafften. Harry Schneider brachte dann sein Team mit einem sicheren 3:0-Erfolg zurück in die Erfolgsspur. Im entscheidenden Schlussdoppel mussten dann Nachtmann/Cezanne einen 0:2 - Satzrückstand wettmachen bevor der 9:7 Auswärtssieg feststand. Hierdurch konnte der TTC seine Tabellenführung behaupten. TTC: Nachtmann/Cezanne (2:0), Vollbrecht/Schneider (0:1), Schnitzer/Tippmann (1:0), Cezanne, Nachtmann, Vollbrecht, Tippmann und Schnitzer (je 1:1), Schneider (2:0)

Mannschaftsergebnisse Damen & Herren KW 43/2019

Geschrieben von Michael Hamm am .

Die TTC-Teams sind nach der deprimierenden Vorsaison endlich wieder auf Erfolgskurs. Auch in dieser Woche waren alle aktiven Teams wieder erfolgreich.

In der Damen-Bezirksliga musste die 1. Damenmannschaft des TTC Ginsheim zur SKG Zell reisen. Dort setzten sich die TTC-Damen souverän mit 8:3-Punkten durch und stehen mit nun 3:1-Zählern im vorderen Drittel der Tabelle. Zu Beginn des Spiels wurden die Punkte in den Doppeln geteilt. Wucher/Neuberger unterlagen hier denkbar unglücklich mit 11:13 im Entscheidungssatz. Als im Anschluss Denise Hoffmann glatt mit 0:3 unterlag, sah es nicht nach einem einfachen Sieg für die Damen vom Altrhein aus. TTC-Spitzenspielerin Susanne Schuller sorgte dann für den Ausgleich. Nach dem knappen Erfolg von Christine Neuberger (11:9 in der Entscheidung), kippte das Spiel dann richtig.Wucher, Schuller und Hoffmann brachten den TTC mit 6:3 in Front. Nach der Niederlage von Wucher brachten Neuberger und Schuller, mit ihrem 3. Einzelerfolg, den Sieg nach Hause. TTC: Schuller/Hoffmann (1:0), Wucher/Neuberger (0:1), Schuller (3:0), Hoffmann und Wucher  (1:1), Neuberger (2:0)

Mannschaftsergebnisse Damen & Herren KW 42/2019

Geschrieben von Michael Hamm am .

Die 1. TTC-Herrenmannschaft musste auswärts beim Meisterschafts-Mitfavoriten Eintracht Rüsselsheim antreten. Beide Teams waren nach der letzten Saison aus der Bezirksoberliga abgestiegen. Der TTC musste leider auf seinen verletzten Spitzenspieler Martin Kohler verzichten. Für ihn kam Stammersatzspieler Harald Schneider ins Team. Rüsselsheim trat in kompletter Formation an. Es entwickelte sich ein richtiger TT-Krimi. In den Eröffnungsdoppeln konnte sich der TTC einen Vorteil verschaffen. Nachtmann/Cezanne egalisierten mit einem knappen 5-Satz-Erfolg die Niederlage von Vollbrecht/Schneider. Tippmann/Schnitzer setzten sich im 3. Doppel klar durch (1:2). Im vorderen Paarkreuz gab es für den TTC erwartungsgemäss nur wenig zu holen. Stephan Nachtmann hatte trotzdem Pech, denn er verlor nur 2:3 gegen die Nr. 1 der Gastgeber.

Mannschaftsergebnisse Herren KW 41/2019

Geschrieben von Michael Hamm am .

In der punktspielfreien Spielwoche hatte die 1. TTC-Herrenmannschaft ein Pokalspiel zu absolvieren. In der gemeinsamen Pokalrunde der 4 Bezirksligen war die 2. Mannschaft des Bezirksoberligisten PPC Neu-Isenburg in Ginsheim zu Gast. Es entwickelte sich von Beginn an eine spannende Partie. Im 1. Einzel konnte sich Rolf Cezanne knapp mit 11:7 im Entscheidungssatz durchsetzen. Doch danach ging das 2. Einzel ebenso knapp verloren. Hier hatte Stephan Nachtmann mit 8:11 das Nachsehen. Harald Schneider brachte den TTC dann mit einem klaren 3:0-Erfolg wieder in Führung. Als dann Nachtmann/Cezanne auch das Doppel knapp mit 3:2 gewinnen konnten sah es nach einer Vorentscheidung aus. Doch die Gäste kamen noch einmal zurück. Zuerst verlor Rolf Cezanne mit 3:11 im 5. Satz. Dann hatte Harald Schneider grosses Pech, denn er verlor sein 2. Einzel mit 10:12 im Entscheidungssatz. Nun musste die Entscheidung im letzten Einzel fallen. Hier liess Stephan Nachtmann nichts anbrennen und gewann glatt in 3 Sätzen zum 4:3-Gesamterfolg.