Could not load widget with the id 3.

Mannschaftsergebnisse Herren KW 36/2021

Geschrieben von Michael Hamm am .

Für den TTC Ginsheim hat die Tischtennissaison mit Niederlagen begonnen! 
 
Für 2 Teams des TTC Ginsheim hat die neue Saison bereits begonnen. In der Tischtennis-Bezirksoberliga der Herren stand das Derby bei der favorisierten SKG Bauschheim schon im Vorfeld unter keinem guten Stern. Der TTC musste ohne seine beiden Spitzenspieler den kurzen Weg in die Nachbargemeinde antreten. Dementsprechend war gegen die ,mit 'voller Kapelle' angetretenen, Gastgeber nichts auszurichten.
Am Ende Stand es 9:2 für die SKG.  Zu Beginn konnte sich der TTC noch mit Erfolg gegen die zu erwartende Klatsche wehren. Nach 2 verlorenen Doppel (Jens Tippmann/Raphael Frey und Harald Schneider/Martin Kohler) konnten Rolf Cezanne und Holger Vollbrecht in 5 Sätzen den Anschlusspunkt erkämpfen. Nach der Niederlage von Rolf Cezanne setzte sich Martin Kohler gegen die Nr. 2 der Gastgeber in 4 Sätzen durch. So stand es 2:3 aus Ginsheimer Sicht.  Das war’s dann allerdings auch für die Herren vom Altrhein. In den folgenden 6 Partien konnte man lediglich noch 3 Satzgewinne verbuchen:  TTC: Frey/Tippman u. Kohler/Schneider (je 0:1), Cezanne/Vollbrecht (1:0), Martin Kohler (1:1), Rolf Cezanne (0:2), Holger Vollbrecht, Harald Schneider, Jens Tippmann und Raphael Frey (je 0:1)
 

Ebenfalls ohne Erfolgserlebnis verlief der 1. Spieltag für die 3. Herrenmannschaft des TTC Ginsheim.  In der 1. Kreisklasse unterlag das Team nach harter Gegenwehr dem TTC Kelsterbach mit 6:9 Punkten. Nach den Eröffnungsdoppeln lag der TTC sogar mit 2:1 in Führung. Es hätte sogar ein 3:0 sein können. Aber Jens Kirschning/Sebastian Stahl unterlagen im Entscheidungssatz unglaublich knapp mit 20:22 (!). Michael Wacker/Frank Micheel und Rainer Gütlich/Stefan Dürr hatten für den TTC gepunktet. Dann zogen die Gäste aber davon. Jens Kirschning, Michael Wacker, Frank Micheel und Sebastian Stahl unterlagen deutlich (2:5).Rainer Gütlich brachte den TTC mit einem knappen 5-Satz-Erfolg wieder in die Spur. Stefan Dürr holte sogar noch den Anschlusspunkt zum 4:5 Zwischenstand. Im vorderen Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Michael Wacker glich die Niederlage von Jens Kirschning aus. Durch die Niederlagen von Micheel und Dürr hatte der Gegner bereits ein Unentschieden sicher (5:8). Der starke Rainer Gütlich gewann auch sein 2. Einzel, aber nach der Niederlage von Dürr war das Match zu Ende.