Could not load widget with the id 3.

Mannschaftsergebnisse Herren KW 40/2020

Geschrieben von Michael Hamm am .

In der Tischtennis-Bezirksoberliga bleibt die 1. Herrenmannschaft des TTC Ginsheim weiterhin verlustpunktfrei und belegt nach 4 Saisonspielen als Aufsteiger überraschend den 2. Tabellenplatz. Gegen die Herren von Eintracht Pfungstadt II gelang ein letztlich klarer 9:3-Erfolg. Zu Beginn war es aber eine spannende und knappe Angelegenheit.

So lief das Match: Die neue Nr. 1 des TTC, Thomas Ebert, setzte sich im ersten Einzel sicher mit 3:1 Sätzen gegen die Nr. 2 der Gäste durch. Das zweite Einzel bestritt Martin Kohler gegen den Spitzenmann der Gäste. In einem sehr spannenden Match unterlag Kohler knapp mit 10:12 im Entscheidungssatz und es stand nun 1:1.

Stephan Nachtmann brachte den TTC danach mit einem sicheren 3:1-Erfolg wieder in Führung. Diese hatte allerdings nicht lange Bestand,  denn Rolf Cezanne unterlag in seinem ersten Einzel knapp mit 6:11 im 5. Satz. Im hinteren Paarkreuz hatten die TTC-Akteure Jens Tippmann und Holger Vollbrecht dann wenig Mühe den TTC erstmals mit 2 Punkten Vorsprung in Führung zu bringen (4:2). Das Spitzenspiel der 'Einser' zeigte viele gute Ballwechsel. Thomas Ebert liess hier sein Können mal so richtig aufblitzen und setzte sich zum Schluss sicher mit 11:6 im Entscheidungssatz durch. Das Match des Tages lieferten sich dann aber Martin Kohler (auf dem Foto rechts) und die Nr. 2 der Gäste. Martin Kohler hatte die 2 ersten Sätze gewinnen können. Doch sein Gegner kam noch einmal zurück und gewann seinerseits die folgenden 2 Sätze. Im Entscheidungssatz wechselte die Führung mehrmals hin und her.

Als der Gästespieler mit 9:7 in Führung ging sah es für den TTC'ler nicht gut aus. Doch er konnte zum 9:9 ausgleichen und hatte nun 2 eigene Aufschläge. Den ersten konnte er zur 10:9-Führung nutzen. Matchball!. Nach einem guten Aufschlag retournierte sein Gegner den Ball halbhoch, so dass Kohler einen brachialen Vorhandschuss anbringen konnte. Irgendwie traf dieser Schmetterball den Schlägergriff seines Gegners, von wo aus der Ball wie ein Geschoss zurück auf die Platte flog, unerreichbar für den TTC-Spieler. Somit stand es 10:10 unentschieden. Die beiden folgenden Punkte gingen dann an den Gästespieler und das schon gewonnen geglaubte Match ging doch noch verloren. Nun stand es insgesamt nur noch 5:3 für den TTC. Ein ebenso spannendes Match lieferten sich Stephan Nachtmann und der bei den Gästen spielende, frühere Bischofsheimer, Tom Klarmann. Auch hier ging es in den 5. Satz, den Stephan Nachtmann sicher mit 11:6 zur vorentscheidenden 6:3-Führung gewinnen konnte. Rolf Cezanne hatte im Anschluss keine Mühe mit einem 3:0-Erfolg den siegbringenden 7. Punkt für sein Team zu holen. Jens Tippmann und Holger Vollbrecht holten noch 2 weitere, das Spielverhältnis zugunsten des TTC verbessernde, Zähler für den TTC. 

20201003 175821