• wappen fastnacht kleinBestellung Fastnachtskarten 2020

    Die Bestellung der Karten für die Kampagne 2020 ist wie gewohnt hier möglich.

    Das Motto der Kampagne 2020 lautet: "England zu Gast beim TTC -
    trotz Brexit wird die Fastnacht schee!"

Mannschaftsergebnisse Herren KW 48/2019

Geschrieben von Michael Hamm am .

Der Spieltag begann für die 1. TTC-Herrenmannschaft bereits Dienstag Abend mit einem Heimsieg im Pokalwettbewerb. Gegen DJK TTC Ober-Roden gelang ein 4:2-Erfolg und somit der Einzug in die 3. Pokalrunde. Der TTC startete durch einen knappen 3:2-Erfolg von Rolf Cezanne. Im Anschluss unterlag Harald Schneider mit 1:3 Sätzen. Stephan Nachtmann brachte den TTC wieder in Führung. Im Doppel setzten sich Nachtmann/Cezanne in 3 Sätzen zur 3:1 Führung durch. Im Spitzenspiel unterlag Rolf Cezanne mit 1:3 Sätzen. 'Mann des Tages' war Stephan Nachtmann der auch sein zweites Einzel zum Gesamtsieg gewinnen konnte.
Im letzten Liga-Heimspiel der Vorrunde konnte der TTC dann seine 'weisse Weste' von bislang 14:0 Punkten behalten und siegte gegen den TV Gross-Gerau glatt mit 9:0 punkten. In der einseitigen Partie lag der TTC bereits nach den Doppeln mit 3:0 in Führung. Stephan Nachtmann bestätigte seine gute Form mit einem 5-Satz-Erfolg gegen den gegnerischen Spitzenspieler. Rolf Cezanne benötigte ebenfalls 5 Sätze um sein Einzel zu gewinnen. Danach ging alles ganz schnell. Jens Tippmann, Harald Schneider, Hilmar Baier und Bjön Nillius liessen keinen einzigen Satzverlust mehr zu. TTC: Nachtmann/Cezanne, Tippmann/Nillius und Schneider/Baier (je 1:0), Cezanne, Nachtmann, Tippmann, Schneider, Baier und Nillius (je 1:0)
 
Auch die 2. TTC-Herrenmannschaft setzte an diesem Spieltag ein Ausrufezeichen und gewann ihr Auswärtsspiel in der Bezirksklasse bei Königstädten IV klar mit 9:1 Zählern. Das Team führt die Tabelle ebenfalls verlustpunktfrei an. In Königstädten gewann Ginsheim zu Beginn alle 3 Doppel. Allerdings 2 davon nur knapp im 5. Satz. Im vorderen Paarkreuz musste Hilmar Baier erst einen 0:2-Rückstand aufholen und lag auch im Entscheidungssatz mit 3:7 hinten. Letztlich gewann er noch mit 16:14 Punkten den Entscheidungssatz zur 4:0-Führung. Benedict Riedel und Guido Herlert erhöhten auf 6:0, bevor Christian Röhlig eine 2:0-Satzführung nicht ins Ziel bringen konnten. Im hinteren Paarkreuz waren die Gastgeber gegen Björn Nillius und Raphael Frey völlig überfordert wodurch es 8:1 stand. Riedel holte mit einem 3:1-Erfolg den Siegpunkt. TTC: Riedel/Herlert, Röhlig/Baier und Niilius/Frey (je 1:0), Riedel (2:0), Baier und Herlert (je 1:0), Röhlig (0:1), Nillius und Frey (je 1:0)
 
Die 3. Herrenmannschaft konnte in der Kreisliga den 3. Tabellenplatz durch einen sicheren 9:4 Heimerfolg gegen SF Bischofsheim II zurückerkämpfen. Nach den Doppeln lag der TTC mit 2:1 in Führung. Raphael Frey erhöhte auf 3:1 und glich die 5-Satz Niederlage von Carsten Ditinger aus. Thorsten Maid, Fabian Schmenger und Jonas Töpler brachten den TTC auf die Siegerstrasse (6:2) bevor Michael Wacker in 4 Sätzen unterlag. Frey gewann auch sein 2. Einzel und egalisierte die zweite 5-Satz-Niederlage von Ditinger. Thorsten Maid gewann dann knapp mit 12:10 im Entscheidungssatz bevor Fabian Schmenger das 9:4 perfekt machte. TTC: Ditinger/Töpler (0.1), Frey/Wacker und Maid/Schmenger (je 1:0), Frey (2:), Ditinger (0:2), Maid und Schmenger (je 2:0), Töpler (1:0), Wacker (0:2) 
 
In der 2. Kreisklasse kam die 4. Herrenmannschaft zu einem knappen 9:7-Heimerfolg gegen die SKG Walldorf II. In der bis zum Schluss spannenden Partie startete der TTC mit einem 0:2 aus den ersten beiden Doppeln. Stefan Dürr/Günter Dürr verhinderten den kompletten Fehlstart. Im vorderen Paarkreuz brachten Jens Kirschning und Sebastian Stahl ihr Team mit 3:2 in Führung. In der Mitte verlor Rainer Gütlich mit 9:11 in 5. Satz. Genauso knapp gewann Stefan Dürr sein Einzel. Im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte auch geteilt. Philipp Bernhard unterlag und Günter Dürr gewann. Somit stand es 5:4. Die knappe 5-Satz-Niederlage von Kirschning konnte der stark aufspielende Sebastian Stahl wettmachen. Durch den Sieg von Gütlich lag der TTC nun erstmals mit 2 Punkten vorn (7:5). Doch die Gäste kamen durch die Niederlagen von Stefan Dürr und Günter Dürr zum Ausgleich. Bernhard holte dann den wichtigen 8. Punkt bevor Stahl/Gütlich im Schlussdoppel mit 3:1 erfolgreich waren. Der TTC rückte damit auf den 2. Tabellenplatz. TTC: Stahl/Gütlich (1:1), Kirschning/Bernhard (0:1),  Dürr/Dürr (1:0), Kirschning (1:1), Stahl (2:0), Gütlich, St. Dürr, G. Dürr und Bernhard (je 1:1)