• wappen fastnacht kleinBestellung Fastnachtskarten 2020

    Die Bestellung der Karten für die Kampagne 2020 ist wie gewohnt hier möglich.

    Das Motto der Kampagne 2020 lautet: "England zu Gast beim TTC -
    trotz Brexit wird die Fastnacht schee!"

Mannschaftsergebnisse Damen & Herren KW 47/2019

Geschrieben von Michael Hamm am .

Die 1. TTC-Herrenmannschaft sicherte sich durch einen klaren 9:2-Auswärtserfolg bei BG Gross-Gerau vorzeitig den inoffziellen Herbstmeistertitel der Bezirksliga Gr. 1. Auch der Ausfall von 3 Stammkräften konnte den designierten Meisterschaftsfavoriten beim Tabellenletzten nicht stoppen. 3 Doppelsiege zu Beginn brachten den TTC frühzeitig in die Erfolgsspur. Nach der Niederlage von Stephan Nachtmann konnte Rolf Cezanne den 3 Punktevorsprung zurückerkämpfen. Schneider und Tippmann erhöhten durch sichere Siege auf 6:1 bevor Guido Herlert mit 1:3 unterlag. Hilmar Baier musste erst einen 0:2-Satzrückstand wettmachen um auf 7:2 zu erhöhen. Im vorderen Paarkreuz waren dann Rolf Cezanne und Stephan Nachtmann nicht zu schlagen. TTC: Nachtmann/Cezanne, Herlert/Tippmann und Schneider/Baier (je 1:0), Cezanne (2:0), Nachtmann (1:1), Tippmann, Schneider und Baier (je 1:0), Herlert (0:1).
 
 
Auch die 2. TTC-Herrenmannschaft ist weiter auf Meisterkurs. Gegen den Tabellenletzten der Bezirksklasse 5 musste sich das Team allerdings nach den Eröffnungsdoppeln erstmal schütteln. Die Gäste führten völlig unerwartet mit 3:0. Doch die TTC-Reserve liess sich nicht aus der Ruhe bringen. Durch klare Siege von Schneider, Baier und Herlert war der 3:3 Ausgleich geschaftt. Eine kämpferisch starke Leistung zeigte Christian Röhlig, der bei einem 1:2-Satzrückstand im 4. Satz sogar einen 3:7 Punkterückstand wettmachen konnte und dann den Entscheidungssatz gewann. Björn Nillius musste dann auch in den 5. Satz bevor er die 5:3-Führung feststand. Raphael Frey hatte dann in seinem 1. Einzel wenig Möglichkeiten und unterlag glatt in 3 Sätzen. Im vorderen Paarkreuz liessen Harald Schneider und Hilmar Baier mit klaren Siegen erneut nichts anbrennen (7:4). Der stark aufspielende Guido Herlert holte den 8. Punkt bevor Christian Röhlig mit einem 3:1-Erfolg den Sieg festmachte. TTC: Frey/Nillius, Schneider/Röhlig und Baier/Herlert (je 0:1), Schneider, Baier, Herlert u. Röhlig (je 2:0), Nillius (1:0), Frey (0:1)
 
Weniger erfolgreich verlief der Spieltag für die 3. Herrenmannschaft in der Kreisliga Gross-Gerau. Beim TSV Gernsheim II verlor das Team knapp mit 6:9 Punkten. Nach den Doppeln lag der TTC noch 2:1 in Führung. Im vorderen Paarkreuz wurden dann die Punkte geteilt. Carsten Ditinger verlor in 3 Sätzen und Raphael Frey gewann ebenso klar. Dann zogen die Gastgeber allerdings davon. Pascal Przybilla, Thorsten Maid, Jonas Töpler und Fabian Schmenger  verloren teilweise deutlich. Somit lag man 3:6 hinten. Frey gewann auch sein 2. Einzel zum 4:6. Doch Ditinger unterlag erneut. (4:7). Maid konnte dann knapp mit 12:10 im 5. Satz gewinnen doch im Gegenzug verlor Przybilla dann sein 2. Einzel ebenfalls im Entscheidungssatz. (5:8). Fabian Schmenger machte es richtig knapp und gewann im Anschluss mit 13:11 im Entscheidungssatz und es keimte so etwas wie Hoffnung auf ein Unentschieden auf (6:8). Doch nachdem Jonas Töpler im 5. Satz unterlag war die Niederlage perfekt. TTC Maid/Przybilla und Schmenger/Töpler (je 1:0), Frey/Ditinger (0:1), Frey (2:0), Ditinger (0:2), Maid (1:1), Przybilla (0:2), Schmenger (1:1), Töpler (0:2)
 
Die 1. Damenmannschaft bleibt in der Bezirksliga Gr. 1 weiterhin ungeschlagen! Bei der TSG Hausen III gewann das Team sicher mit 8:4 Punkten und steht zusammen mit dem TSV Auerbach II (beide Teams haben 13:1 Punkte) an der Tabellenspitze. In Hausen wurden die Punkte in den Eröffnungsdoppeln geteilt. Schuller/Hoffmann glichen die Niederlage von Wucher/Neuberger aus. Denise Hoffmann und Susanne Schuller brachten die TTC-Damen dann mit 3:1 in Führung. Pech hatte Christine Neuberger, die in Ihrem 1. Einzel im Entscheidungssatz mit 11:4 unterlag. Doch Tanja Wucher hatte dann im Gegenzug das Glück auf ihrer Seite und gewann ebenfalls im 5. Satz  knapp mit 11:9 Punktem wodurch das Team weiter mit 2 Punkten vorne lag (4:2). Susanne Schuller und Denise Hoffmann erhöhten souverän auf 6:2. Nach den klaren Niederlagen von Wucher und Neuberger war es die überragende Susanne Schuller, die den TTC sicher mit 7:4 in Führung brachte und dadurch Ihre Saisonbilanz auf 16:0! Einzelsiege ausbaute.  Der Siegpunkte viel durch Tanja Wucher, die diesen mit einem aussergewönlichen Ergebnis festmachte. Sie gewann den Entscheidungssatz in der Verlängerung mit sage und schreibe 26:24 Punkten!! TTC: Schuller/Hoffmann (1:0), Wucher/Neuberger (0:1), Schuller (3:0), Hoffmann (2:0),   Neuberger (0:2), Wucher (2:1)
 
Die 2. TTC-Damenmannschaft musste im Spitzenspiel der 1. Kreisklasse Frankfurt die erste Saisonniederlage hinnehmen. Bei der SG Dornheim II unterlag das Team relativ klar mit 3:7 Punkten. Nach dem Eröffnungsdoppel lag man durch die Niederlage von Jungmann/Hoffmann 0:1 zurück. Da die Gastgeber nur zu dritt angetreten waren, wurde nach dem Braunschweiger System mit nur einem Doppel gespielt. Monika Jungmann glich für den TTC aus bevor Denise Hoffmann knapp mit 12:14 im Entscheidungssatz verlor. Hildegard Hennig, Andrea Baier Denise Hoffmann gaben dann ihre Einzel jeweils mit 0:3 Sätzen ab. In ihrem 2. Einzel verlor Andrea dann knapp in 5 Sätzen. Somit führten die Gastgeberinnen bereits uneinholbar mit 6:1 Punkten bevor Hildegard Hennig und Denise Hoffmann noch 2 Punkte für den TTC erkämpften. Monika Jungmann musste dann im letzten Einzel noch eine 0:3-Niederlage hinnehmen.  TTC: Jungmann/Hoffmann (0:1), Hoffmann und Jungmann (je 1:2), Hennig (1:1), Baier (0:2) 
 
Für die 4. TTC-Herrenmannschaft läuft die Saison in der 2. Kreisklasse Gross-Gerau bislang richtig gut. Das Team liegt nach dem klaren 9:4-Auswärtserfolg bei RW Walldorf III mit 10:2 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz. Bislang hat man nur gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Kelsterbach Punkte abgeben müssen. In Walldorf ging das Team mit einer 2:1 Führung aus den Doppeln. Nach der Niederlage von Rainer Lindner konnte Michael Wacker mit seinem Sieg die Führung halten. Dann zogen die Herren vom Altrhein den Gastgebern davon. Stefan Dürr, Rainer Gütlich, Marc Lange Frank Micheel und Michael Wacker mit seinem 2. Einzelerfolg schraubten das Ergebnis auf 8:2. Nach der 3-Satz-Niederlage von Lindner musste auch Gütlich noch eine knappe 5-Satzniederlage hinnehmen.  Den letzten Punkt für den TTc holte dann Stefan Dürr mit einem klaren 3:0-Erfolg. TTC: Wacker/Gütlich und Dürr/Lange (je 1:0), Lindner/Micheel (0:1), Wacker (2:0), Lindner (0:2), Gütlich (1:1), Dürr (2:0), Lange und Micheel (je 1:0)