• wappen fastnacht kleinBestellung Fastnachtskarten 2020

    Die Bestellung der Karten für die Kampagne 2020 ist wie gewohnt hier möglich.

    Das Motto der Kampagne 2020 lautet: "England zu Gast beim TTC -
    trotz Brexit wird die Fastnacht schee!"

Mannschaftsergebnisse Damen & Herren KW 45/2019

Geschrieben von Michael Hamm am .

Bei der 1. Damenmannschaft des TTC Ginsheim läuft es derzeit richtig gut. Nach dem Rückzug in die Bezirksliga ist das Team weiterhin ungeschlagen und belegt nach 2 weiteren Siegen in dieser Woche mit 9:1 Punkten den 2. Tabellenplatz.
In Fehlheim setzten sich die Damen klar mit 8:2 Punkten durch. Bereits nach den Doppeln lag der TTC mit 2:0 in Führung ehe Denise Hoffmann in 3 Sätzen unterlag. Susanne Schuller, Christine Neuberger, Tanja Wucher und erneut Susanne Schuller liessen klare Einzelssiege folgen (6:1). Denise Hoffmann musste dann in ihrem 2. Einzel kämpfen, setzte sich aber mit 11:9 in der Entscheidung durch. Ebenfalls über 5 Sätze ging das Einzel von Tanja Wucher. Sie unterlag aber zum Schluss knapp mit 7:11 (7:2). Den letzten Punkt für den TTC holte Christine Neuberger mit ihrem 2. Tagessieg.  TTC: Schuller/Hoffmann und Wucher/Neuberger (je 1:0), Schuller und Neuberger (je 2:0), Hoffmann und Wucher (je 1:1).
 
Bereits 2 Tage später musste das Damenteam erneut reisen. Dieses Mal ging es in den Odenwald zum TSK SW Rimbach. Dort setzten sich die Damen vom Altrhein erneut klar mit 8:2 Zählern durch. Wieder konnten beide Eröffnungsdoppel von Schuller/Hoffmann und Wucher/Neuberger gewonnen werden. Danach musste Denise Hoffmann gegen die gegenerische Nr. 1 eine Niederlage hinnehmen bevor der TTC durch Susanne Schuller, Christine Neuberger, Tanja Wucher, erneut Susanne Schuller und Denise Hoffmann auf 7:1 davon zog. Nach der Niederlage von Tanja Wucher holte Chrisine Neuberger, wie schon gegen Fehlheim, den Siegpunkt. TTC: Schuller(Hoffmann und Wucher/Neuberger (je 1:0), Schuller und Neuberger (je 2:0), Wucher und Hoffmann (he 1:1)
 
Die 1. TTC-Herrenmannschaft liess sich bei ihrem mittlerweile 4. Auswärtsspiel in der Bezirksliga auch von der Tatsache, dass 2 Stammspieler ersetzt werden mussten, nicht bremsen und untermauerte die Tabellenführung mit einem klaren 9:4-erfolg bei der TG Unterliederbach II. Für Martin Kohler und Max Schnitzer waren Hilmar Baier und Guido Herlert ins Team gekommen. Unterliederbach war mit einem Doppelsieg (Herlert/Vollbrecht unterlagen klar) in Führung gegangen. Nachtmann/Cezanne hatten dann einige Mühe ehe sie im Entscheidungssatz den ersten Zähler für den TTC holen konnten. Tippmann/Baier brachten das Team dann erstmals in Front. Unterliederbach konnte durch die Niederlage von Stephan Nachtmann ausgleichen doch Rolf Cezanne setzte sich seinerseits klar mit 3:1 Sätzen durch (3:2). In der Mitte wurden die Punkte geteilt. Jens Tippmann glich die Niederlage von Holger Vollbrecht aus (4:3). Im hinteren Paarkreuz trumpften die Ersatzspieler des TTC dann gross auf. Beide Einzel gingen mit 3:0 Sätzen an die Gäste wodurch der TTC mit 6:3 in Führung lag. Cezanne und Nachtmann erhöhten auf 8:3 bevor Holger Vollbrecht erneut unterlag. Jens Tippmann machte dann mit einem 5-Satz-Erfolg den Mannschaftssieg in Folge perfekt. TTC: Nachtmann/Cezanne und Tippmann/Baier (je 1:0), Vollbrecht/Herlert (0:1), Cezanne (2:0), Nachtmann (1:1), Vollbrecht (0:2), Tippmann (2:0), Baier und Herlert (je 1:0)
 
Die 3. Herrenmannschaft des TTC Ginsheim kam in dieser Woche zu einem klaren Erfolg in der Kreisliga Gross-Gerau und belegt nun mit 6:4 Punkten den dritten Tabellenplatz.  Beim 9:1-Kantersieg hatte die Heimmannschaft SKG Walldorf gegen den TTC letztlich keine Chance. Der einzige Zähler für die Gastgeber resultierte aus der Doppelniederlage von Thorsten Maid/Raphael Frey zu Beginn des Matches. Danach hatte nur Carsten Ditinger gegen den gegnerischen Spitzenspieler etwas Mühe. Er setzte sich aber letztlich mit 11:6 im Entscheidungssatz durch. Beim TTC war Raphael Frey mit 2 Einzelerfolgen bester Spieler. TTC: Ditinger/Töpler und Przybilla/Wacker (je 1:0), Maid/Frey (0:1), Frey (2:0), Ditinger, Maid, Przybilla, Töpler und Wacker (je 1:0).
 
Einige Mühe hatte die 2. TTC Herrenmannschaft im Derby der Bezirksklasse gegen die noch ungeschlagene Eintracht aus Rüsselsheim bevor man mit 9:5 gewonnen hatte. Mit 10:0 Punkten belegt der TTC nun klar den 1. Tabellenplatz. Gegen Rüsselsheim sah es nach den Doppeln, die mit 2:1 an die Gäste gingen, trotzdem frühzeitig nach einem klaren TTC-Sieg aus. Schneider und Baier hatten das Team mit 3:2 in Führung gebracht. Guido Herlert erhöhte mit einem knappen 5-Satz -Erfolg auf 4:2. Röhlig, Nillius und Frey schraubten das Ergebnis dann auf 7:2 hoch. Doch Rüsselsheim, das wie der TTC auf sein Nr. 1 im Team verzichten musste, kam nochmal zurück. Harald Schneider verlor knapp mit 13:15 im Entscheidungssatz und Hilmar Baier musste gar eine 0:3 Schlappe verdauen. Somit stand es nur noch 7:4. Guido Herlert holte dann mit einem umkäpften 3:1 gegen den ehemaligen Bundesligaspieler und Ex-TTCler Wolfgang Hardt den 8. Punkt. Nach der 5-Satz-Niederlage von Christian Röhlig brauchte Björn Nillius ebenfalls 5 Sätze um seinen Gegner mit 11:7 in der Entschediung zu bezwingen. TTC: Nillius/Fey (1:0), Schneider/Röhlig und Herlert/Baier (je 0:1), Harald Schneider und Hilmar Baier (je 1:1), Guido Herlert (2:0), Christian Röhlig (1:1), Björn Nillius (2:0), Raphael Frey (1:0)