• wappen fastnacht kleinBestellung Fastnachtskarten 2020

    Die Bestellung der Karten für die Kampagne 2020 ist wie gewohnt hier möglich.

    Das Motto der Kampagne 2020 lautet: "England zu Gast beim TTC -
    trotz Brexit wird die Fastnacht schee!"

Mannschaftsergebnisse Damen & Herren KW 44/2019

Geschrieben von Michael Hamm am .

In der TT-Bezirksliga der Herren hätte Absteiger TTC Ginsheim I fast unnötig einen Zähler abgegeben. Beim Aufsteiger SV Klein-Gerau lagen die TTC'ler bereits klar mit 7:2 Punkten vorne ehe die Gastgeber zu einer Aufholjagd ansetzten und sogar den 7:7 Ausgleich schafften. Harry Schneider brachte dann sein Team mit einem sicheren 3:0-Erfolg zurück in die Erfolgsspur. Im entscheidenden Schlussdoppel mussten dann Nachtmann/Cezanne einen 0:2 - Satzrückstand wettmachen bevor der 9:7 Auswärtssieg feststand. Hierdurch konnte der TTC seine Tabellenführung behaupten. TTC: Nachtmann/Cezanne (2:0), Vollbrecht/Schneider (0:1), Schnitzer/Tippmann (1:0), Cezanne, Nachtmann, Vollbrecht, Tippmann und Schnitzer (je 1:1), Schneider (2:0)
 
Deutlich weniger Probleme hatte die 2. TTC-Herrenmannschaft bei RW Walldorf. Das Team siegte klar mit 9:3 Punkten und übernahm verlustpunktfrei wieder die Tabellenführung der Bezirksklasse. Der Grundstock für den Sieg wurde bereits in den Eröffnungsdoppeln gelegt. Alle 3 Doppel gingen an den TTC wobei Schneider/Röhlig über den 5. Satz gehen mussten. Benni Riedel erhöhte souverän auf 4:0 ehe Harald Schneider die Überlegenheit des gegnerischen Spitzenspielers akzeptieren musste. In der Mitte wurden die Punkte geteilt. Guido Herlert verlor in 5 Sätzen und Hilmar Baier gewann in vier zum 5:2 -Zwischenstand. Im hinteren Paarkreuz holte der TTC dann durch Björn Nillius und Christian Röhlig vorentscheidende Punkte (7:2). Das Spitzeneinzel verlor Benni Riedel knapp mit 7:11 im Entscheidungssatz. Harald Schneider und abermals Hilmar Baier machten den Sieg dann perfekt. TTC: Nillius/Baier, Herlert/Riedel und Schneider/Röhlig (je 1:0), Riedel und Schneider (je 1:1), baier (2:0), Herlert (0:1), Röhlig und Nillius (je 1:0)   
 
Auch die 1. TTC-Damenmannschaft war an diesem Spieltag erfolgreich. Gegen den bislang verlustpunktreien BSC Einhausen II setzte sich das Team an heimischen Tischn mit 8:5 durch und bleibt mit 5:1 Punkten weiterhin ungeschlagen. Von Beginn an entwickelte sich eine spannende Partie. Nach den Doppeln stand es 1:1 unentschieden. Für den TTC waren Schuller/Hoffmann erfolgreich. Susanne Schuller brachte den TTC erstmals in Führung doch Denise Hoffmann unterlag im Anschluss in 4 Sätzen (2:2). Ulrike Felkel gewann ihr 1. Einzel doch im Anschluss stand es nach der Niederlage von Christine Neuberger wieder unentschieden (3:3). Souverän konterte Susanne Schuller in 3 Sätzen und als Denise Hoffmann mit 11:7 im Entscheidungssatz erfolgreich war lag der TTC erstmals mit 2 Punkten in Front. Nach der Niederlage von Felkel konnte Neuberger die Führung behaupten (6:4). Felkel unterlag dann in 3 Sätzen, doch Susannen Schuller krönte Ihre Leistung mit dem 3. Einzelsieg zur 7:5-Führung. Denise Hoffmann holte dann in 3 Sätzen den Siegpunkt. TTC: Schuller/Hoffmann (1:0), Neuberger/Felkel (0:1), Schuller (3:0), Hoffmann ( 2:1), Neuberger (1:1), Felkel (1:2)