• wappen fastnacht kleinBestellung Fastnachtskarten 2020

    Die Bestellung der Karten für die Kampagne 2020 ist wie gewohnt hier möglich.

    Das Motto der Kampagne 2020 lautet: "England zu Gast beim TTC -
    trotz Brexit wird die Fastnacht schee!"

Mannschaftsergebnisse Herren KW 14/2019

Geschrieben von Michael Hamm am .

3. TTC-Mannschaft scheitert knapp im Aufstiegsrennen!

In der Kreisliga Gross-Gerau hat die 3. TTC-Herrenmannschaft als Aufsteiger die Chance auf ein Endspiel in heimischer Halle im Kampf um den 2. Aufstiegsplatz zur Bezirksklasse knapp verpasst. Im Heimspiel gegen Mitkonkurrent TSV Trebur unterlag der TTC nach einem spannenden Spiel mit 5:9 punkten und spielt somit auch nächste Saison in der Kreisliga. Gegen Trebur, gegen den man hätte gewinnen müssen, entwickelte sich von Beginn an eine spannende Partie. Die 3 Eröffnungsdoppel entschieden die Gäste mit 2:1 für sich. Guido Herlert glich dann für den TTC aus. Nach einer weiteren Punkteteilung zogen die Gäste auf 6:3 davon. Frey konnte auf 4:7 verkürzen. Nach Ditingers 2.3 -Niederlage war der Aufstiegskampf für den TTC im Prinzip vorbei. Der knappe 3:2 -Erfolg von Thorsten Maid war letztlich nur noch eine Ergebniskorrektur Durch die 2:3-Niederlage von Thomas Klaffke machte Trebur den Aufstieg bereits vor dem letzten Spieltag perfekt. TTC: Frey/Ditinger und Maid/Klaffke (je 0:1), Herlert/Schmidt (1:0), Herlert, Frey, Ditinger und Maid (je 1:1), Klaffke (0:2), Schmidt (0:1)

In der 1. Kreisklasse konnte die 4. TTC-Herrenmannschaft einen wichtigen Auswärtssieg auf dem Weg zum direkten Klassenerhalt landen. Beim SV RW Walldorf III setzte sich das Team nach einem 3:5 Rückstand noch mit 9:5 Punkten durch und hat zumindest den Relegationsplatz schon sicher. Durch einen Sieg im letzten Heimspiel gegen Eintr. Rüsselsheim III kann das Team sogar den direkten Klassenerhalt schaffen. In Walldorf entwickelte sich von Beginn an eine knappe Partie. Die 3 Eröffnungsdoppel konnte der TTC mit 2:1 für sich entscheiden. Dann landeten die Hausherren aber 3 relativ klare Einzelsiege in Folge und gingen ihrerseits mit 4:2 in Führung. Fabian Schmenger und Günter Dürr mussten dann jeweils über 5 Sätze gehen, wobei nur Schmenger das Glück auf seiner Seite hatte (5:3). Von nun an lief alles für den TTC. Als beim Stand von 7:5 für den TTC auch das 3. Einzel in Folge im Entscheidungssatz zugunsten des TTC's ausging war der Widerstand der Gastgeber gebrochen. Beim TTC war Fabian Schmenger mit 2 Einzel - und einem Doppelsieg 'Mann des Tages'. TTC: Kirschning/Schmenger und Gütlich/ G. Dürr (je 1:0), Wacker/St. Dürr (0:1), Kirschning und Wacker (je 1:1), Schmenger (2:0), Gütlich (1:1), Stefan Dürr (2:0), G. Dürr (0:1)

Der 1. TTC-Herrenmannschaft gelang im vorletzten Saisonspiel der Bezirksoberliga der 3. Saisonsieg, was leider den bereits feststehenden Abstieg nicht mehr verhindern konnte. Gegen den TV Bieber spielte TTC-Spieler Jan Jasper Behrens, der das TT-Spielen als Jugendlicher beim TTC erlernt hatte, nach mehr als 20 Jahren zum letzten mal für den TTC Ginsheim. In einer spannenden, mehr als 4 -stündigen Partie war der TTC am Ende mit 9:7 erfolgreich. Der TTC lag von Beginn an in Front und hätte auch klarer gewinnen können. Beim Stand von 7:5 gingen aber 2 Einzelspiele knapp im 5. Satz an die Gäste. Tragischer Held war hier Jan Jasper Behrens, der seine beiden Einzel nach starken Auftritten jeweils knapp in der Verlängerung des Entscheidungssatzes verlor. Letztlich hatte der TT-Gott aber ein Einsehen. Im entscheidenden Doppel war Behrens, der beruflich bedingt nach Stuttgart wechselt, mit seinem Partner Jens Tippmann erfolgreich und sicherte dem TTC so den Sieg. Überragend spielte beim TTC auch Ersatzmann Holger Vollbrecht der 2 Einzel gewann und zusammen mit Harald Schneider auch im Doppel siegte. TTC: Behrens/Tippmann (2:0), Nachtmann/Cezanne (0:1), Schneider/Vollbrecht (1:0), Cezanne, Nachtmann und Tippmann (jeweils (1:1), Behrens (0:2), Schneider (1:1) Vollbrecht (2:0)