• wappen fastnacht kleinBestellung Fastnachtskarten 2020

    Die Bestellung der Karten für die Kampagne 2020 ist wie gewohnt hier möglich.

Mannschaftsergebnisse Damen KW 05/2019

Geschrieben von Michael Hamm am .

In der TT-Kreisliga Offenbach muss die 3. TTC-Damenmannschaft weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Im Heimspiel gegen Eintr. Frankfurt wurden wie im Hinspiel die Punkte geteilt (5:5). Bei nur 2 Punkten Rückstand auf den Nichtabstiegsplatz ist aber für die Damen vom Altrhein immer noch alles drin. In einer spannenden Partie lag der TTC zwischenzeitlich sogar mit 4:2 in Front, musste dann aber 3 Einzel in Folge abgeben. Die stark aufspielende Andrea Baier sicherte dann mit ihrem zweiten Einzelsieg das Unentschieden. TTC: Hauf/Baier (0:1), Jungmann/Frank (1:0), Hauf (0:2), Frank und Jungmann (je 1:1), Baier (2:0)  

In der Damenverbandsliga Süd musste die 1. TTC-Damenmannschaft eine bittere 4:8 Heimniederlage gegen den bisherigen Tabellenletzten BE Münster III hinnehmen und musste dadurch auch wieder die 'rote Laterne' in de Tabelle übernehmen. Trotzdem ist bei derzeit einem Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz noch alles möglich. 
Das Match lief für die Ginsheimerinnen von Anfang an nicht rund. Schnell lag man vorentscheidend mit 1:5 zurück. Dann wurden in 4 knappen 5-Satzspielen die Punkte geteilt, so dass es 3 :7 stand und ein Sieg nicht mehr möglich war.  Delia Maid war 2 mal erfolgreich. TTC: Schuller/Sarikaya (1:0), Hoffmann/Maid (0:1), Schuller (1:2), Sarikaya (0:2), Maid (2:1), Hoffmann (0:2)

Auch die 2. TTC-Damenmannschaft musste ein bittere Heimniederlage einstecken. In der Bezirksliga unterlag das Team dem TTC Heussenstamm letztlich klar mit 4:8 Zählern. Das Team bleibt damit weiter auf dem letzten Tabellenplatz, hat aber immer noch Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen. Gegen Heussenstamm gingen beide Eröffnungsdoppel verloren. Durch die Niederlagen von Schmitt und Neuberger lag man vorentscheidend mit 0:4 zurück. Uli Felkel holte dann den ersten Punkt für den TTC. Monika Rauch liess den zweiten folgen. Dann wurden die Punkte geteilt (3:5). Es keimte nochmal Hoffnung auf. Als Rauch auch ihr zweites Einzel mit 11:9 in der Entscheidung gewonnen hatte stand es 4:6. Doch dann kam kein weiterer Zähler mehr dazu. TTC: Felkel/Rauch und Neuberger/Schmitt (je 0:1), Schmitt (0:3), Neuberger (1:1), Felkel (1:2), Rauch (2:0)