• wappen fastnacht kleinBestellung Fastnachtskarten 2020

    Die Bestellung der Karten für die Kampagne 2020 ist wie gewohnt hier möglich.

Mannschaftsergebnisse Herren KW 04/2019

Geschrieben von Michael Hamm am .

In der TT-Bezirksoberliga konnte sich die 1. TTC-Herrenmannschaft für die Vorrundenniederlage gegen Eintracht Rüsselsheim revanchieren und mit einem 9:6-Auswärtssieg in der Opelstadt nicht nur den 1. Saisonsieg verbuchen sonder auch den Anschluss an Nichtabstiegsplätze halten. In der spannenden Partie lag der TTC zu Beginn mit 1:3 hinten. Hier hatte Martin Kohler Pech. Er verlor sein Einzel gegen Ebert mit 9:11 im Entscheidungssatz. Rolf Cezanne brachte den TTC wieder ran. Die starke Mitte mit Nachtmann und Tippmann brachte den TTC erstmals in Front. Von da an blieb es bis zum 5:5 ein enges Match. Erneute brachte das mittlere Paarkreuz den TTC in Front. Als Schneider den 8. Punkt machte war das Match vorentschieden.TTC: Nachtmann/Cezanne und Tippman/Behrens (je 0:1), Schneider/Kohler (1:0), Cezanne und Kohler (je 1:1), Nachtmann und Tippmann (je 2:0), Schneider und Behrens (je 1:1)

Weniger Glück hatte die 2. TTC-Herrenmannschaft im Heimspiel der Bezirksliga gegen den Tabellenzweiten Oberrad II. In einem spannenden Match hielt der TTC lange Zeit mit. Man lag sogar zwischenzeitlich mit 6:5 in Front. Doch dann kam leider kein Punkt mehr dazu und man verlor das Match mit 6:9. Überragend spielte Max Schnitzer der vorne beide Einzel gewinnen konnte. TTC: Nillius/Vollbrecht (1:0), Baier/Schnitzer und Herlert/Riedel (je 0:1),

Riedel (1:1), Schnitzer (2:0), Vollbrecht (1:1), Baier (0:2), Nillius (1:1), Herlert (0:2).

Einen überragenden Sieg erzielte die 3. TTC-Herrenmannschaft in der Kreisliga. Der Tabellenzweite Königstädten V wurde mit einer 9:1-Klatsche nach Hause geschickt. In dieser Form hat das Team durchaus noch Chancen auf den Aufstieg. In der einseitigen Partie ging nur ein Doppel zu Beginn verloren. Überragend spielte die TTC-Nummer 1 Rapahel Frey, der beide Einzel gewann und auch im Doppel erfolgreich war. TTC:  Ditinger/Frey und Przybilla/Klaffke (je 1:0), Schmidt/Maid (0:1) , Frey (2:0), Ditinger, Maid, Klaffke, Schmidt und Przybilla (je 1:0).

Die 4. TTC-Herrenmannschaft musste trotz neuer, alter Nummer 1 (Fabian Schmenger), eine glatte Heimniederlage in der 1. Kreisklasse gegen Königstädten VI hinnehmen. Das Team bleibt daher weiter auf einem Abstiegsplatz stehen. Der TTC hatte bei der glatten Niederlage allerdings auch kein Glück. Die 3 Fünfsatzspiele gingen allesamt, zum Teil ganz knapp, an die Gäste. Einzig Rainer Gütlich blieb beim TTC ungeschlagen. TTC: Stahl/Gütlich (1:0), Wacker/Schmenger und St. Dürr/Prockl (j0:1), Wacker und Schmenger (je 0:2), Stahl, St. Dürr, Prockel (je 0:1), Gütlich 1:0