• wappen fastnacht kleinBestellung Fastnachtskarten 2019

    Die Bestellung der Karten für die Kampagne 2019 ist wie gewohnt hier möglich.

    Auch in diesem Jahr können Sie unsere Kartenbörse nutzen.

Mannschaftsergebnisse Herren KW 45/2018

Geschrieben von Michael Hamm am .

In der Herren Bezirksliga konnte die 2. Herrenmannschaft des TTC Ginsheim den ersten Saisonsieg verbuchen. Beim heimstarken SV RW Walldorf, der allerdings ersatzgeschwächt antreten musste, gelang ein letztlich sicherer 9:5 -Erfolg. Auch der TTC musste mit Ersatz antreten, da mit Christian Röhlig die etatmässige Nr. 3 wegen Schulterproblemen ersetzt werden musste. Zu Beginn konnte der TTC gleich 2 Doppelerfolge verbuchen. Pech hatten Schnitzer/Baier die 6:11 im Entscheidungssatz unterlagen. Bis zur Halbzeit lag der TTC mit 6:3 vorne ehe Walldorf durch 2 Siege im vorderen Paarkreuz auf 5:6 verkürzen konnte. Guido Herlert und der abermals stark aufspielende Holger Vollbrecht brachten den TTC dann aber wieder auf die Siegerstrasse. Björn Nillius macht dann mit seinem 2, Einzelerfolg den ersten Saisonsieg perfekt.  TTC: Schnitzer/Baier (0:1), Vollbrecht/Nillius und Herlert/Ditinger (jeweils 1:0), Schnitzer (1:1), Baier (0:2), Herlert (1:1), Vollbrecht und Nillius (je 2:0), Ditinger (1:0).

Herren Karneval 2018

Die 1. Herrenmannschaft musste am Samstag in der Bezirksoberliga zum Auswärtsspiel bei der TG Unterliederbach reisen. Das Match gestaltete sich von Anfang an als schwierige Mission, da der TTC zwei Stammkräfte ersetzen musste.Trotzdem ging der TTC durch 2 Doppelerfolge mit 2:1 in Führung. Das Team hatte dann nochmals das Fortune auf seiner Seite, als Rolf Cezanne  in einem starken Spiel knapp mit 13:11 im Entscheidungssatz gewann. Nach den Niederlagen von Schneider und Tippmann stand es dann aber 3:4. Die Ersatzspieler schlugen sich wacker, konnten aber das 3:6 nicht verhindern. Hilmar Baier verlor hier mit knapp mit 7:11 im 5. Satz. Auch Stephan Nachtmann verlor vorne im 5. Satz, so dass man 3:8 hinten lag.. Durch die 1:3-Niederlage von Jens Tippmann stand das letztlich zu hohe Endergebnis von 3:9 fest. TTC: Nachtmann/Cezanne und Baier/Schneider (jeweils1:0), Tippmann/Ditinger (0:1), Cezanne 81:19, Nachtmann und Tippmann (jeweils 0:2), Schneider, Baier und Ditinger (jeweils 0:1)

Auf einer Erfolgswelle reitet derzeit die 3. TTC-Herrenmannschaft in der Kreisliga Gross-Gerau. Als Aufsteiger gestartet belegt das Team nach dem klaren 9:3 gegen den SV Crumstadt II punktgleich mit Rüsselsheim II und Königstädten V den 3. Tabellenplatz. Gegen Crumstadt sah es nur nach dem 1:2 aus den Doppeln nach einer knappen Angelegenheit aus. Doch nachdem im vorderen Paarkreuz beide Punkte zugunsten des TTC's fleien war der Bann gebrochen. Lediglich Pascal Przybilla hatte bei seiner 11:13-Niederlage im Entscheidungssatz Pech. Auf den ersten 3 'Brettern' gab der TTC dagegen kein einziges Einzel ab. TTC: (Ditibger/Frey (1:0), Schmidt/Maid und Wacker/Przybilla (jeweils 0:1), Ditinger, Frey und Schmidt (jeweils 2:0), Maid und Wacker (jeweils 1:0), Przybilla (0:1)

Weniger gut läuft die Saison bislang für die 4. TTC-Herrenmannschaft in der 1. Kreisklasse. Gegen den TTC Kelsterbach verlor man zuhause glatt mit 1:9 Zählern. Stefan Dürr konnte mit einem 11:9-Erfolg im Entscheidungssatz die "Höchststrafe" vermeiden. Erwartungsgemäss wird es diese Saison schwer werden die Klasse zu halten. TTC: Stahl/Gütlich, Dürr/Prockl und Lange/Bernhard (jeweils 0:1), Stahl (0:2), Gütlich, Prockl, Lange und Bernhard (jeweils 0:1), Dürr (1:0)