Could not load widget with the id 3.

Mannschaftsergebnisse Herren KW 43/2018

Geschrieben von Michael Hamm am .

Die 1. Herrenmannschaft des TTC Ginsheim musste in der Bezirksoberliga an diesem Spieltag gleich zweimal ran. 

Im Auswärtsspiel beim gleichstark eingeschätzten PPC 1946 Neu-Isenburg konnte der erstmals komplett angetretene TTC bis zur 'Halbzeit' noch gut mithalten. Das Team war nach 2 Doppelerfolgen sogar mit 2:1 in Führung gegangen. Doch dann stand erstmal nur noch ein Einzelerfolg von Rolf Cezanne zu Buche (4:5). Im zweiten Durchgang konnte dann nur noch Harald Schneider punkten. Letztlich deutlich zu wenig, so dass man mit einer 4:9-Niederlage die Heimreise antreten musste. TTC: Nachtmann/Cezanne und Behrens/Tippmann (jeweils 1:0), Kohler/Schneider (0:1), Cezanne (1:1), Kohler, Nachtmann u. Tippmann (je 0:2), Schneider (1:1), Behrens (0:1)  

Bereits 16 Stunden später stand das Team erneut an der Platte. Gegen Victoria Preussen II kam Max Schnitzer aus der 2. Mannschaft für Martin Kohler zum Einsatz. Das Spiel entwickelte sich zu einer sehr knappen Angelegenheit. Bis zur Halbzeit lag der TTC mit 5:4 in Front. Keine Mannschaft konnte sich absetzen. Erst am Ende lag der TTC kurzzeitig mit 8:6 in Front. Der erste Saisonsieg schien zum Greifen nahe. Durch die Niederlage von Harry Schneider musste man dann wie vor Wochenfrist erneut ins Schlussdoppel. Dort unterlagen dann Nachtmann/Cezanne mit 1:3 Sätzen. Wieder nur ein Unentschieden und Gefühle wie bei einer Niederlage. TTC: Cezanne/Nachtmann(1:1), Tippmann/Behrens (0:1), Schneider/Schnitzer (1:0), Cezanne (0:2), Nachtmann, Tippmann, Behrens und Schneider (jeweils 1.1), Schnitzer (2:0). 

In der Bezirksliga bleibt die 2. Herrenmannschaft weiter ohne Sieg und ohne Punkt auf dem letzten Tabellplatz. Gegen den Meisterschaftsfavoriten TSV Raunheim ging das Heimspiel glatt mit 1:9 verloren. Das Ergebnis viel aber deutlich zu hoch aus, was das Satzverhältnis von 13: 27 Sätzen eindeutig belegt. Im Eröffnungsdoppel konnten die TTC'ler Schnitzer/Baier im Entscheidungssatz zwei Matchbälle nicht verwerten und unterlagen noch mit 10:12. Neuzugang Carsten Ditinger hatte sein vorgezogenes zweites Einzel bereits  gewonnen. Das Spiel zählte letztlich aber nicht mehr.  TTC: (Schnitzer/baier und Röhlig/Ditinger (jeweils 0:1), Nillius/Vollbrecht  (1:0), Schnitzer (0:1), Baier, Vollbrecht, Röhlig, Nillius und Ditinger (jeweils 0:1)    

Auf einer Erfolgswelle schwimmt derzeit die 3. Herrenmannschaft als Aufsteiger in der Kreisliga Gross-Gerau. Bei Blau-Gelb Gross-Gerau II kam das Team in einer knappen und spannenden Partie zu einem knappen 9:7 Erfolg was, mit nun 6:4 Punkten, zu einer Sicherung des 5. Tabellenplatz führte. Beim TTC spielte Raphael Frey überragend und war an 4 Punkten beteiligt. Auch Pascal Przybilla konnte 2 Einzel- und einen Doppelpunkt beisteuern. 

TTC: Frey/Schmidt (2:0), Maid/Stahl (0:1), Wacker/Przybilla (1:0), Frey (2:0), Schmidt (0:2), Maid (1:1), Wacker (0:2), Przybilla (2:0), Stahl (1:1).