• wappen fastnacht kleinBestellung Fastnachtskarten 2019

    Die Bestellung der Karten für die Kampagne 2019 ist wie gewohnt hier möglich.

Mannschaftsergebnisse Herren KW48

Geschrieben von Pascal Przybilla am .

Die zweite Herrenmannschaft des TTC Ginsheim musste an diesem Spieltag gegen die Gastgeber der TuS Makkabi Frankfurt antreten. Mit zwei von drei verlorenen Eröffnungsdoppel, lag man gegen den Tabellenzweite der Bezirksliga schon früh in Rückstand. Auch im ersten Durchgang der Einzel geriet man weiter in Rückstand, sodass man bei einem Punktestand von 3:6 in den zweiten Durchgang startete. Hier konnte man den Rückstand kurzzeitig verkürzen, am Ende musste man sich jedoch mit 6:9 Punkten geschlagen geben. Ergebnisse im Überblick: Riedel/Schnitzer (0:1), Herlert/Baier (0:1), Tippmann/Röhlig (1:0), Riedel (2:0), Herlert (0:2), Schnitzer (1:1), Baier (0:2), Tippmann (2:0), Röhlig (0:2). 

2017 12 drittegegenvierteIm Vereinsinternen Duell der ersten Kreisklasse musste die dritte Herrenmannschaft gegen die vierte Herrenmannschaft des TTC Ginsheim antreten. Gleich zu Beginn der Partie konnte die dritte Herrenmannschaft nach den gespielten Eröffnungsdoppeln mit 2:1 Punkten in Führung gehen. Im weiteren Spielverlauf sicherte man sich Punkt für Punkt und konnte die Begegnung mit 9:2 Punkten gewinnen. Aktuell hat man noch die Chance auf den direkten Wiederaufstieg. Auch die vierte Herrenmannschaft belegt derzeit einen guten Mittelfeldplatz.  Ergebnisse im Überblick: Herren III: Frey/Schmidt (1:0), Przybilla, Th./Molitor (0:1), Przybilla, Pa./Dürr, St. (1:0), Frey (2:0), Schmidt (2:0), Przybilla, Th. (1:0), Przybilla, Pa. (1:0), Dürr, St. (1:0), Molitor (0:1). Herren IV: Schmenger/Stritter (1:0), Gütlich/Stahl (0:1), Prockl/Schlösser (0:1), Schmenger (0:2), Stritter (0:2), Gütlich (0:1), Prockl (0:1), Stahl (1:0), Schlösser (0:1).

In der zweiten Kreisklasse bestritt die fünfte Herrenmannschaft des TTC Ginsheim die Partie gegen die SV Al. 1907 Königstädten VII. Mit starken Leistungen konnte man bereits nach den gespielten Eröffnungsdoppeln mit 2:1 Punkten in Führung gehen. In den anschließenden Einzelbegegnungen begegnete man sich auf Augenhöhe, sodass man sich vorerst die Punkte teilen musste. erst in Durchgang 2 gelang es des TTC Akteuren die Führung auszubauen und die Partie mit 9:6 Punkten zu gewinnen. Ergebnisse im Überblick: Lange/Molitor (1:0), Leidecker/Schlösser (0:1), Bernhard/Kurka (1:0), Leidecker (2:0), Lange (1:1), Molitor (1:1), Bernhard (1:1), Schlösser (1:1), Kurka (1:1).