• wappen fastnacht kleinBestellung Fastnachtskarten 2019

    Die Bestellung der Karten für die Kampagne 2019 ist wie gewohnt hier möglich.

Mannschaftsergebnisse Damen KW47

Geschrieben von Pascal Przybilla am .

In der Verbandsliga musste die erste Damenmannschaft des TTC Ginsheim bei den Gastgebern des TTC Pfungstadt antreten. Bereits nach den gespielten Eröffnungsdoppeln lag man mit 0:2 Punkten in Rückstand. Dank eines starken und ungeschlagenen vorderen Paarkreuzes, konnte man den Rückstand zweimal ausgleichen. Am Ende musste man musste man sich jedoch mit 5:8 Punkten geschlagen geben. Ergebnisse im Überblick: Völzke/Wedel (0:1), Schuller/Goldfuß (0:1), Völzke (3:0), Schuller (2:0), Goldfuß (0:3), Wedel (0:3).

In der zweiten Partie der ersten TTC Damenmannschaft durfte man die Gäste des TTC Langen 1950 III zu Hause begrüßen. In der Partie gegen den Tabellenzweiten, konnte man sich nach den Eröffnungsdoppeln die Punkte teilen. Auch in den anschließenden Einzelbegegnungen bewegte man sich auf Augenhöhe. Geriet man in Durchgang 2 der Einzel in Rückstand, konnte man diesem im dritten Durchgang ausgleichen und sich am Ende über ein 7:7 Unentschieden freuen. Ergebnisse im Überblick: Schuller/Goldfuß (1:0), Völzke/Wedel (0:1), Völzke (2:1), Schuller (1:2), Goldfuß (0:3), Wedel (3:0).

Die dritte Damenmannschaft des TTC Ginsheim musste an diesem Spieltag gegen den Kreisligisten Harheimer TC antreten. Zu Beginn der Partie konnte man das Eröffnungsdoppel für sich entscheiden. Bereits nach dem ersten Durchgang der Einzel geriet man mit 2:3 Punkten in Rückstand. Auch in Durchgang zwei gelang es den TTC Akteurinnen nicht, die Partie zu drehen, so dass man am Ende mit 4:6 Punkten unterlag. Ergebnisse im Überblick: Felkel/Flucht (1:0), Schmitt (1:2), Felkel (1:1), Flucht (1:1), Hauf (0:2).

In der 1. Kreisklasse bestritt die vierte Damenmannschaft des TTC Ginsheim die Partie gegen den TTC 1948 Kelsterbach. Konnte man sich zu Beginn der Partie noch die Punkte nach den gespielten Eröffnungsdoppeln teilen, geriet man im ersten Durchgang der Einzel gegen den Tabellenführer mit 2:4 Punkten in Rückstand. Auch in den anschließenden Einzelbegegnungen konnte man stark aufspielenden Gastgeberinnen wenig entgegensetzen, sodass man die Partie am Ende mit 3:7 Punkten verlor. Ergebnisse im Überblick: Neuberger/Hennig (1:0), Frank/Jungmann (0:1), Neuberger (0:2), Frank (1:1), Hennig (1:1), Jungmann (0:2).