• wappen fastnacht kleinKartenbestellung Fastnacht 2018

    Die Kartenbestellung für die Fastnachtssitzungen 2018 ist wie gewohnt online möglich.

    Das Motto der Kampagne lautet
    "Im Bauernhof vom TTC, ist Fassenacht besonders schee".

Saisonabschluss 2016/2017 der TTC Herrenmannschaften

Geschrieben von Pascal Przybilla am .

In der Bezirksoberliga durfte die erste Herrenmannschaft des TTC Ginsheim die Gäste der DJK Blau-Weiß Münster III zu Hause begrüßen. Von Beginn an konnte man mit starken Leistungen überzeugen. So ging man bereits nach den gespielten Eröffnungsdoppeln mit 3:0 Punkten in Führung. Auch im ersten Durchgang der Einzel konnte man die Führung auf zwischenzeitlich 7:2 Punkten weiter ausbauen. Am Ende setzte man sich im Abschlussspiel der Saison mit 9:3 Punkten durch. Mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis belegt man zum Saisonabschluss mit dem sechsten Tabellenplatz einen sicheren Mittelfeldplatz.

In der Gesamtübersicht schafften es Rolf Cezanne (17.) und Stephan Nachtmann (18.) in die Top 20 der Bezirksoberliga Gr. 1. In der Doppelbilanz schafften es die Doppelpaarungen Cezanne/Nachtmann (7.) sowie Behrens/Tipmmann (8.) sogar in die Top 10. Ergebnisse im Überblick: Cezanne/Nachtmann (1:0), Kohler/Przybilla, Th. (1:0), Tippmann/Behrens (1:0), Cezanne (1:1), Nachtmann (2:0), Kohler (2:0), Tippmann (0:1), Behrens (1:0), Przybilla, Th. (0:1).

Die zweite Herrenmannschaft des TTC Ginsheim musste zum Saisonabschluss der Bezirksliga bei den Gastgebern des TTV GSW antreten. Mit zwei von drei verlorenen Eröffnungsdoppeln erwischte man nicht den besten Start in die Partie. Bereits im ersten Durchgang der Einzel konnte man den Rückstand in eine 5:4 Führung umwandeln. In den weiteren Einzelbegegnungen musste man sich jeweils die Punkte teilen, sodass die Entscheidung der Partie im Schlussdoppel fallen sollte. Hier musste man sich leider geschlagen geben und konnte aufgrund des Unentschieden lediglich einen Punkt erzielen. Zum Ende der Saison belegt man mit dem vierten Tabellenplatz einen vorderen Mittelfeldplatz in der Bezirksliga. Bester TTC Akteur ist Harald Schneider auf Platz 19 mit einer Bilanz von 24:9 gewonnenen Spielen. Hilmar Baier, neuer Sportwart des TTC Ginsheim, belegt im mittleren Paarkreuz den neunten Platz. Ergebnisse im Überblick: Riedel/Schneider (1:1), Baier/Stolper (0:1), Vollbrecht/Röhlig (0:1), Riedel (1:1), Schneider (2:0), Baier (0:2), Vollbrecht (2:0), Röhlig (2:0), Stolper (0:2). 

Im wichtigsten Spiel der Saison musste die dritte Herrenmannschaft des TTC Ginsheim beim Kreisligisten TV Nauheim 88/94 II antreten. Mit einem Sieg hätte man sich auf den Relegationsplatz zum Klassenerhalt retten können. Gleich zu Beginn der Partie geriet man bereits nach den gespielten Eröffnungsdoppeln mit 1:2 Punkten in Rückstand. Auch im weiteren Spielverkauf geriet man zwischenzeitlich mit 1:5 Punkten in Rückstand eher man mit 4 Siegen in Folge ausgleichen konnte. Im zweiten Durchgang der Einzel musste man sich jeweils die Punkte teilen. Die Entscheidung der Partie wurde somit ins Entscheidungsdoppel verlegt. Hier musste man sich im fünften und entscheidenden Satz mit 9:11 Punkten geschlagen geben, sodass man die Partie am Ende mit 7:9 Punkten verlor. Aufgrund der Niederlage rutschte man auf einen direkten Abstiegsplatz und hat sich für die neue Saison den direkten Wiederaufstieg als Ziel gesetzt. Ergebnisse im Überblick: Gökduman/Schmenger (0:2), Przybilla, Th. (0:1), Wacker/Przybilla, Pa. (1:0), Gökduman (1:1), Przybilla, Th. (0:2), Wacker (1:1), Przybilla, Pa. (1:1), Micheel (1:1), Schmenger (2:0).

In der ersten Kreisklasse bestritt die vierte Herrenmannschaft des TTC Ginsheim ihr letztes Heimspiel gegen die SKG 1888 Walldorf. Mit drei von drei gewonnenen Eröffnungsdoppeln hätte man nicht besser in die Partie starten können. In den anschließenden Einzelbegegnungen konnte man an die Erfolge der Doppel jedoch nicht mehr anknüpfen. So geriet man bereits nach dem ersten Durchgang der Einzel mit 4:5 Punkten in Rückstand. Auch im zweiten Durchgang blieb man weitestgehend chancenlos, sodass man die Partie am Ende mit 5:9 Punkten verlor. Zum Saisonabschluss belegt man den 8. und somit vorletzten Tabellenplatz. Dank des Sieges gegen den direkten Konkurrenten aus Astheim konnte man den Abstieg aus der 1. Kreisklasse verhindern. Ergebnisse im Überblick: Dürr, G./Gütlich (1:0), Schmenger/Stahl (1:0), Prockl/Dürr, St. (1:0), Schmenger (0:2), Dürr, G. (0:2), Gütlich (0:2), Prockl (2:0), Stahl (0:2), Dürr, St. (0:1).

In der zweiten Kreisklasse ging die fünfte Herrenmannschaft des TTC Ginsheim in der Aufstellung Marc Lange, Manfred Leidecker, Philipp Bernhard, Roland Krimmel, Tom Molitor, Klaus Schlösser und Patrick Koch an den Start. Aufgrund Personalmangel konnte man das Saisonabschlussspiel gegen den Tabellenzweiten aus Raunheim nicht bestreiten. Jedoch stand man bereits vor dem Spieltag als Absteiger der 2. Kreisklasse vorzeitig fest. Auch die fünfte Herrenmannschaft wird in der kommenden Saison versuchen, den direkten Wiederaufstieg zu erzielen.