• wappen fastnacht kleinBestellung Fastnachtskarten 2019

    Die Bestellung der Karten für die Kampagne 2019 ist wie gewohnt hier möglich.

Mannschaftsergebnisse TTC Herren KW40

Geschrieben von Pascal Przybilla am .

In der Bezirksoberliga war die erste Herrenmannschaft des TTC Ginsheim zu Gast beim TV 1891 Bürstadt. Gleich zu Beginn der Partie konnte man nach den gespielten Eröffnungsdoppeln mit 2:1 Punkten in Führung gehen. Musste man sich im vorderen Paarkreuz geschlagen geben konnte man im mittleren sowie im hinteren Paarkreuz die Führung auf 6:3 Punkte ausbauen. Im anschließenden zweiten Durchgang der Einzel konnte man an die vorangegangenen Erfolge nicht anknüpfen, sodass der Vorsprung schrumpfte. Die Partie endete nach dem verlorenen Entscheidungsdoppel mit einem 8:8 Unentschieden. Ergebnisse im Überblick: Nachtmann/Cezanne (0:2), Hummel/Kohler (1:0), Tippmann/Behrens (1:0), Hummel (0:2), Nachtmann (0:2), Cezanne (2:0), Kohler (1:1), Tippmann (2:0), Behrens (1:1).

In der zweiten Partie der ersten Herrenmannschaft durfte man zu Hause die Gäste des Bezirksoberligisten SV 1946 Crumstadt begrüßen. Mit drei von drei gewonnen Eröffnungsdoppeln hätten die TTCler nicht besser in die Partie starten können. Doch in den anschließenden Einzelbegegnungen sollte sich das Blatt wenden. So geriet man nach dem ersten Durchgang der Einzel mit 4:5 Punkten in Rückstand. Im zweiten Durchgang gestaltete sich die Partie wieder ausgeglichener, sodass man mit einem Sieg im Entscheidungsdoppel ein erneutes 8:8 Unentschieden erspielte. Ergebnisse im Überblick: Nachtmann/Cezanne (2:0), Hummel/Kohler (1:0); Behrens/Brand (1:0), Hummel (0:2), Nachtmann (1:1), Cezanne (1:1), Kohler (1:1), Behrens (0:2), Brand (1:1).

In der Bezirksklasse musste die zweite Herrenmannschaft des TTC Ginsheim bei den Gastgebern der DJK-SG 1929 Zeilsheim II antreten. Mit einem sehr guten Start, drei von drei gewonnenen Eröffnungsdoppeln, legten die TTC Akteure schon früh in der Partie den Grundstein zum späteren Erfolg. Musste man sich im vorderen Paarkreuz anfangs noch geschlagen geben, blieb man in den anschließenden Begegnungen siegreich und sicherte sich Punkt für Punkt zum späteren 9:2 Erfolg. Ergebnisse im Überblick: Baier/vollbrecht (1:0), Riedel/Schott (1:0), Schneider/Przybilla, Th. (1:0), Riedel (1:1), Baier (1:1), Schott (1:0), Vollbrecht (1:0), Schneider (1:0), Przybilla, Th. (1:0).

Die dritte Herrenmannschaft des TTC Ginsheim bestritt in der Bezirksklasse die Partie gegen den TSV 1882 Raunheim II. Zu Beginn der Partie konnte man zwei von drei Eröffnungsdoppel für sich entscheiden. Auch in den anschließenden Einzelbegegnungen konnte man die Führung auf 4:2 Punkte ausbauen. Im weiteren Spielverlauf gelang es den TTCler nicht mehr, die Führung zu behaupten. Am Ende verlor man die Partie mit 4:9 Punkten. Das Endergebnis selbst, spiegelt jedoch nicht den Spielverlauf wider. Ergebnisse im Überblick: Schulz/Faltermeier (1:0), Gökduman/Przybilla, Pa. (0:1), Schmidt/Wacker (1:0), Gökduman (0:2), Schulz (1:1), Faltermeier (1:1), Schmidt (0:2), Wacker (0:1), Przybilla, Pa. (0:1).

In der ersten Kreisklasse bestritt die vierte Herrenmannschaft des TTC Ginsheim die Partie gegen den TSV 1882 Raunheim III. Angetreten mit drei Ersatzspielern sollte es an diesem Spieltag sehr schwer für die TTCler werden. So lag man bereits nach den gespielten Eröffnungsdoppeln mit 0:3 Punkten in Rückstand. Auch im weiteren Spielverlauf konnte man den Gästen nur wenig entgegensetzen, sodass man auch in den Einzelbegegnungen sieglos blieb. Die Partie verlor man am Ende mit 0:9 Punkten. Ergebnisse im Überblick: Hensen/Sarikaya (0:1), Schmenger/Schlösser (0:1), Dürr, St./Langer (0:1), Hensen, Schmenger, Sarikaya, Dürr, St., Langer, Schlösser je (0:1).

Die fünfte Herrenmannschaft des TTC Ginsheim begrüßte in der zweiten Kreisklasse die Gäste der SV Al. 1907 Königstädten VI. Bereits nach den gespielten Eröffnungsdoppeln geriet man mit 1:2 Punkten in Rückstand. Konnte man Diesen anfangs noch ausgleichen, bauten die Gäste Ihre Führung erneut auf 5:2 Punkte aus. Am Ende musste man sich mit 4:9 Punkten geschlagen geben. Ergebnisse im Überblick: Prockl/Stahl (1:0), Wucher/Molitor (0:1), Lange/Bernhard (0:1), Prockl (1:1), Stahl (1:1), Wucher (0:2), Molitor (0:2), Lange (1:0), Bernhard (0:1).