Could not load widget with the id 3.

Schüler I Meister der Kreisliga!

Geschrieben von Martin Kohler am .

Mit einem 8:2-Erfolg bei SV Rot-Weiß Walldorf sicherte sich die 1. Schülermannschaft des TTC Ginsheim, betreut von Anne Waltinger, die Meisterschaft in der Kreisliga mit zwei Zählern Vorsprung vor dem TSV Gernsheim. Niklas Fischer, der hauchdünn im fünften Satz mit 10:12 unterlag und das Doppel Stritter/Gökduman, die sich auch in fünf Sätzen geschlagen geben mussten, gaben die einzigen Zähler ab. Ansonsten dominierten die Ginsheimer recht deutlich. Haberberger/Fischer im Doppel sowie Marc Haberberger, Oliver Stritter, Tahir Gökduman (alle 2:0) und Niklas Fischer(1:1) sicherten sich mit lediglich zwei Verlustpunkten den Titel.

Nachzutragen sind noch die Partien bei der TG Rüsselsheim, die mit 10:0 gewonnen wurde und gegen die SKG Bauschheim, die mit einem 9:1 für Ginsheim endete. Die Spielerbilanzen der Rückrunde zeigen auf, dass dem Erfolg eine geschlossene Mannschaftsleistung zugrunde liegt: Oliver Stritter 9:3, Marc Haberberger 7:5, Tahir Gökduman 12:0 (!) und Niklas Fischer 7:1. Überragend auch das Doppel Gökduman/Stritter, das in allen sechs Begegnungen ungeschlagen blieb.

Die zweite Schülermannschaft hatte in der 1. Kreisklasse einen schweren Stand und belegt nach Abschluss der Saison den vorletzten Platz. Das junge Team vermochte lediglich vier Zähler einzuspielen. Auch die letzten Meisterschaftsspiele gegen den TSV Gernsheim (1:9), beim TTC Kelsterbach (4:6) und gegen den SV Königstädten (3:7) gingen verloren. Wobei in Kelsterbach wie auch gegen Königstädten durchaus Punkteteilungen möglich waren. Die besten Ergebnisse des Teams spielten Marc Lange (5:9) im vorderen Paarkreuz und Louisa Erben (4:6) im hinteren Paarkreuz ein. Ungeschlagen blieben die Doppel Kurka/Klopp (3:0) und Ebert/Malkmus (2:0). Stammspieler waren Marc Lange, Jens Ebert, Daniel Kurka und Louisa Erben. Betreut wurden die Schüler II von Lisa Ruf und Carina Stahl.

Die Jugendmannschaft des TTC erspielte sich in der 1. Kreisklasse mit 15:11 Punkten einen guten 4. Platz unter acht Mannschaften. Das Betreuerteam, Stefanie Stritter und Klaus Schlösser, waren jedenfalls mit dem Verlauf der Meisterschaftsrunde sehr zufrieden. In der vorletzten Partie gegen den Tabellennachbarn SV Königstädten musste eine recht unglückliche 3:7-Niederlage hingenommen werden. Lediglich Luca Ruf, Vanessa Vockenberg und Oliver Stritter vermochten zu punkten. Beim TSV Trebur wurde die Saison mit einem 8:2-Erfolg abgeschlossen. Ruf/Stritter, Wegling/Vockenberg, Luca Ruf und Ersatzspieler Oliver Stritter (beide 2:0) sowie Miriam Wegling und Vanessa Vockenberg (beide 1:1) zeichneten für den Sieg verantwortlich. Aus dem Team ragt Luca Ruf mit einer Bilanz von 9:3 heraus. Aber auch Miriam Wegling, die ebenfalls im vorderen Paarkreuz antrat mit einer Leistung von 4:6, sowie Vanessa Vockenberg und Tim Winterhalter, die im zweiten Paarkreuz jeweils eine Bilanz von 6:4 einspielten, können mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden sein.

An dieser Stelle seitens des TTC Ginsheim ein Glückwunsch an die Meistermannschaft und ein Dankeschön an das Betreuerteam.